Spenden
Video



Niederschlag
werden in der Monsunzeit erwartet.

aller Flüchtlinge in Cox’s Bazar sind Kinder.

aller Toiletten sowie die Hälfte aller Brunnen werden zerstört!

kinderfreundliche Räume haben wir errichtet und betreuen darin mehr als 40 000 Kinder.

So helfen wir den vertriebenen Kindern in Cox’s Bazar

Gesundheit


Wir überwachen die Ausbreitung von Infektionskrankheiten auch während des Monsuns und sind mit unseren mobilen Gesundheitszentren bereit, im Kata­strophenfall Hilfe zu leisten.

Nahrung


Wir stocken unsere Vorräte an energiereichen Biskuits, Zelten oder Tragetüchern für Kleinkinder auf und bereiten uns darauf vor, auch an anderen Standorten Nahrungsmittel zu verteilen.

Infrastruktur


Wir verbessern sanitäre Infrastruktur, indem wir für bessere Abflüsse sorgen. Wir unterrichten Kinder und ihre Familien über Hygienenmassnahmen, damit Krankheiten eingedämmt werden.

Kinderschutz


Unsere mobilen kinderfreundlichen Räume bieten Kindern auch im Notfall Schutz. Zudem verteilen wir ID-Bänder, um Kinder nach dem Chaos des Monsuns wieder mit ihren Eltern zu vereinen.

Helfen Sie jetzt! Mit:

35 Franken


können Sie beispielsweise Kindern und ihre Familien Wasserreinigungstabletten kaufen, damit sie sauberes Trinkwasser erhalten.

50 Franken


verteilen Sie zum Beispiel zwei Familien Essenspakete mit dringend benötigter, gehaltvoller Nahrung.

100 Franken


ermöglichen Sie beispielsweise die medizinische Behandlung von Kindern, die an Durchfallerkrankungen leiden.



Spenden